Die Edition

Nach zwei Fragment gebliebenen Editionen arbeitet ein Team von Musikwissenschaftlern seit 2015 daran, das umfangreiche Schaffen Senfls endlich in einer wissenschaftlich-kritischen Ausgabe zu erschließen und zugänglich zu machen. Die Ausgabe möchte den Ansprüchen aktueller Forschungsarbeit und modernster Editionsmethoden genügen und wird kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Die mobile Version verlassen
%%footer%%